Das Geheimnis der Pyramiden

Antike Naturlehren bishin zur Verknüpfung von Natur und Technik
JoachimStiller
Beiträge: 26460
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon JoachimStiller » Sa 23. Jul 2016, 19:46

Habe gerade eine Filmdokumantation gefunden, auf die Ich sehr sehr lange gewartet habe... Das ist es, wenn Ihr mich fragt... Wir hatten im Philosophie-Raum ein Projekt zu den Pyramiden... Iselilja hat damals mitdiskutiert... Und dabei hat sich diese Theorie und auch diese zeitliche Zuordnung weitestgehend durchgesetzt... Richtig ist allerdings, dass etwa die Sphinx erheblich älter ist, und aus einer Zeit um 10.000 vor Christus stammt, aus einer Zeit, in der die Frühjahrstagundnachtgleichen noch im Sternbild Löwe lag... Es muss sich in dierser uns unbekannten steinzeitlichen Frühkultur um ein Zeitalter im Zeichen des Löwen gehandlet habe... Solche Löwendarstellung, die mit fast absoluter Sicherheit 12 000 Jahre alt sind, gibt es übrall im alten Ägypten, z.B. auch in Luxor oder Karnak... Nur der Menschnkopf der Sphinx wurde nachträglich draufgesetzt,,,,, der Kopf der Sphinx ist auch an sich viel zu kelein... Die üblichen Löwenköpfe waren erheblich größer... Gut.. Die Pyramiden sind also erst viel Später genau hinter die Sphinx gebaut worden, und zwar tatsächlich in der Zeit von Cheoops ... Das zeigen Inschriften in den Entlastungskammern, die eindeutig auf 'Cheops verweisen... Wären die Pyramiden älter, also 26.000 Jahre, wäre der Name Cheops unbekannt... Die Inschriften sind aber nicht nachträglich angebracht worden, sondern "während" des Baus, weil sie sich auch an völlung unzugänglichen Stellen und in Hohlkammern befinden... In wie weit Thoth in der Zeit wiedergeboren war, und auch vielleicht der Baumeister war, kann ich nicht beurteilen, will es aber nicht ausschließen... In Esoterischen Überleiferungen heißt es ja immer Thoth sei der Baumeister der Pyramiden gewesen, und er hätte das 26 000 Jahre alte Wissen der Atlantier dort mit hineingeheimist... Vielleicht war er zur Zeit Cheops wirklich so eine Art ägyptischer Baumeister Hiram...

https://www.youtube.com/watch?v=_9vjwt94Xvc

Gruß Joachim Stiller MÜnster

SokratischerDialog
Beiträge: 2411
Registriert: So 31. Jan 2016, 08:33

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon SokratischerDialog » Sa 23. Jul 2016, 22:22

Sonst noch Phantasien?

Ist ja schlimm soviel Nonsense auf einem Fleck...

Ich empfehle dringend ein paar hundert Standardwerke über das alte Ägypten anstatt billigen Verschwörungstheorien von Möchtegern-Stars.

JoachimStiller
Beiträge: 26460
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon JoachimStiller » Sa 23. Jul 2016, 22:52

Du hast doch nicht mehr alle Tassen im Schrank... Außerdem ist das hier wirklich Schulwissenschaft, und weder Esoterik, noch Verschwärungstheorie... Ich weiß wirklich nicht, wie Du auf so einen Schwachsinn kommst... Es ist einfach nur dreist...

Gruß Joachim Stiller Müsnter

SokratischerDialog
Beiträge: 2411
Registriert: So 31. Jan 2016, 08:33

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon SokratischerDialog » Sa 23. Jul 2016, 23:21

Ach?

Wie alt ist noch gleich die große Sphinx von Gizeh?
Wie alt sind die ältesten Pyramiden?

Und Atlantis ist eine Erfindung Platons, die möglicherweise mit einer explodierten Vulkansinsel mehrere Jahrhunderte zuvor zu tun hat. War eine einfache griechische Insel wie Kreta z.B.

JoachimStiller
Beiträge: 26460
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon JoachimStiller » Sa 23. Jul 2016, 23:47

Du hast die verlinkte Dikumentation also gar nciht gesehen, und pöbelsst gleich drauf los, wie so eine Trampeltier, nur weil ich geschrieben habe, dass die Sphix älter ist, als die Pyramiden und weil der Begriff Atlantis gefallen ist??? Du bist doch nciht mehr ganz zurechnungsfähig....

Gruß Joachim Stiller Münster

JoachimStiller
Beiträge: 26460
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon JoachimStiller » Mi 27. Jul 2016, 00:12

Also gut, Sokrates, ich versuche es noch mal...

https://www.youtube.com/watch?v=Asq3hYQ4MYQ

Gruß Joachim Stiller Münster

JoachimStiller
Beiträge: 26460
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon JoachimStiller » Mi 27. Jul 2016, 03:17

Kommen wir zum Rätsel der Phinx und irhem wahren Alter... Wir wollen versuchen, es zum widerholten Male zu eruieren... Ich habe mal einen beliebigen aktuellen Film aus dem Netz ausgewählt... Hier der Film:

https://www.youtube.com/watch?v=xbAWm_1HEb8

Ich möchte nur auf zwei Besonderheiten in diesem Film aufmerksam machen.... 1. vom Rätsel des Alters ist nicht die Rede.... Offensichtlich wir es aktuell nicht in Frage gestellt... 2. Unter der Sphinx befindet sich das große Osirisgrab, ind dem Cheops tatsächlich begraben ist... Ich habe das Grab selbst gesehen... Warum das große Osirisgrab geleugnet wird, weiß ich nciht... Die drei geheimen Eingänge der Sphinx sind definitiv "keine" Sackgassen... Sie führen zu unterirdichen Gangsystemen, die weit unter dem Gizeh-Plateau verschlungen sind... Nur geht es nicht weit in die Tiefe, weil der Grudnwasserspeigel tatsächlcih heute höher ligt... Das Osirisgrab mit dem Sarkophag von Cheops steht heute unter Wasser... Bis vor etlichen Jahrne waren die unterirdischen Gänge auch für Touristen ncoh zugänglich... Warum heir die Wahrheit geleugnet wird weiß ich nicht... Ich fand ähnliche Läugnungen auch in anderen Filemen... Offensichtlich soll hier seit einigen Monaten etwas vertuscht werden, was immer offen bekannt war... Ich wundere mich sehr.... Noch einmal. Das große Osirisgrab gibt es, ich habe es selbswt gesehen... Fragt iselilja.... Wir haben damals Filme über das große Osirisgrab gesammelt und besprochen....

Gruß Joachim Stiller Münster

JoachimStiller
Beiträge: 26460
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon JoachimStiller » Mi 27. Jul 2016, 03:37

Tja Leute, Pech geahbt, aber alle Filme über die Bestimmung des wahrne Alters der Sphinx sind aus dem Netz entfernt worden.... Was läuft hier eigentlich??? Ich habe es immer noch nicht verstanden... Ständig neue Überraschungen...

Gruß Joachim Stiller Münster

Benutzeravatar
Weltseele
Beiträge: 4123
Registriert: So 13. Dez 2015, 17:42
Wohnort: langer Feminismusthread gelöscht wurde
Kontaktdaten:

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon Weltseele » Mi 27. Jul 2016, 09:22

ziemlich unwichtig für mich - es stimmt jA NIE WAS - ALLES Lüge+Manipulation, damit ich was glaueb..

solln sie doch an ihren Pyramidenbauten zugrunde gehen.

JoachimStiller
Beiträge: 26460
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon JoachimStiller » Mi 27. Jul 2016, 09:44

Weltseele, vertrrau mir doch einfach mal... Habe ich jeamals die Unwahrheit gesagt?

Gruß Joachim Stiller Münster

SokratischerDialog
Beiträge: 2411
Registriert: So 31. Jan 2016, 08:33

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon SokratischerDialog » Mi 27. Jul 2016, 10:01

Ja, ca. 15000 Mal in diesem Forum.

JoachimStiller
Beiträge: 26460
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon JoachimStiller » Mi 27. Jul 2016, 10:04

Armer Irrer mit materialistischem Wissenschaftsbegriff... Genauso falsch und verlogen, wie die ganze ägyptische Mysterikerbrut... Beides verhasst und bekämpfenswert zugleich...

Gruß Joachim Stiller Münster

SokratischerDialog
Beiträge: 2411
Registriert: So 31. Jan 2016, 08:33

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon SokratischerDialog » Mi 27. Jul 2016, 10:07

Ist dir eigentlich klar, dass genau solche Aussagen charakteristisch für Psychosen sind? Ich arbeite lange genug damit und das kommt in dem Kontext sogar relativ oft vor. Nur die Thematiken variieren.

JoachimStiller
Beiträge: 26460
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon JoachimStiller » Mi 27. Jul 2016, 10:10

Was bitte soll denn an meiner obigen Aussage psychotisch sein... Das ist die einzige Wahrheit, die überhaupt noch denkbar ist...Wir müssen uns unbedingt wieder auf unsere abendländischen Wurzeln und Tugenden besinnen... Und das heißt auch Demut vor Gott... Sonst gnade uns eben dieser...Das Ganze sieht für mich sehr nach einem gewaltigen Mysterienkrieg Aus: Gott gegen Thoth...

Gruß Joachim Stiller Münster

SokratischerDialog
Beiträge: 2411
Registriert: So 31. Jan 2016, 08:33

Re: Das Geheimnis der Pyramiden

Beitragvon SokratischerDialog » Mi 27. Jul 2016, 10:11

Na eben genau das.
Eingeengtes Denken, seltsame Verknüpfungen, surreale Weltsicht, etc.


Zurück zu „Natur- und Technikphilosophie“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron