Naturphilosophie war die erste Philosophie des Abendlandes

Antike Naturlehren bishin zur Verknüpfung von Natur und Technik
JoachimStiller
Beiträge: 20087
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Naturphilosophie war die erste Philosophie des Abendlandes

Beitragvon JoachimStiller » Do 9. Feb 2017, 14:52

Die Naturphilosophie war die erste Philosophie des Abendlandes... Das fing bei den Griechen an, bei der sogenannten Ionischen Naturphilosophie, bei Thales, Anaximander und Anaximenes, setzt sich dann fort bei Heraklit, Parmenides und Empedokles bis hin zu Aristoteles, der von nun an nur noch von der Physik sprach... Aber diese Aristoteleische Physik was noch nicht Physik im heutigen Sinnte, sondern tatsächlich das, was wir heute noch Naturphilosophie nennen... Ich poste gleich einmal einen kurzen Aufsatz zur Entwicklung der verschiedenen Disziplinen der Philosophie, vor allem bei Aristoteles und bein Kant...Bis gleich...

JoachimStiller
Beiträge: 20087
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Naturphilosophie war die erste Philosophie des Abendlandes

Beitragvon JoachimStiller » Do 9. Feb 2017, 15:11

Die Naturphilosophie ist historisch die erste Philosophie in der Geschichte des Abendlandes. Zuerst entwickelte sich die Ionische Naturphilosophie, und zwar bei Thales, Anaximander und Anaximenes. Diese setzt sich dann fort über Heraklit, Parmenides, Empedokles, die Atomisten Leukipp und Demokrit und zum Schluss Anaxagoras bis hin zu Aristoteles. Aristoteles schafft nun etwas komplett Neues. In der Philosophie des Aristoteles sind vier Themenkomplexe vorherrschend:

- Logik (Organon)
- Physik
- Metaphysik
- Ethik (Tugendethik)

Die alte Naturphilosophie wird bei Aristoteles abgelöst durch die Physik, die aber nicht mit der heutigen Physik vergleichbar ist, sondern tatsächlich das ist, was wir heute Naturphilosophie nennen. Hinzu kommen die Logik, die Metaphysik und die Ethik. Diese vier Themen sind nun auch die Hauptthemen der nun folgenden Philosophie des Hellenismus... Die Philosophie des Hellenismus bedient sich ausschließlich aus diesem Kanon. So gesehen ist die Einteilung der Philosophie von Aristoteles für den gesamten Hellenismus bestimmend geworden... Dabei gibt es Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede zu Aristoteles..
Im Mittelalter geriet Aristoteles lange in Vergessenheit, um dann im 13. Jahrhundert bei Albertus Magnus und Thomas von Aquin zu neuer Blüte zu erwachen. Insgesamt hatte die Philosophie des Aristoteles fast 2000 Jahre bestand. Das ist in der Geschichte der Philosophie absolut einmalig. Der Ablösungsprozess beginnt praktisch im 15. Jahrhundert, während der Renaissance. Die Logik, die Metaphysik und die Ethik des Aristoteles verlieren nun an Bedeutung. Die Physik emanzipiert sich in dieser Zeit sogar ganz von der Philosophie und wird von nun an Kerndisziplin der aufkommenden Naturwissenschaft. Die größte Zäsur in der Philosophiegeschichte aber vollzieht dann Kant. Er ordnet die Philosophie komplett neu. Bei ihm finden sich nun auch wieder vier Themenkomplexe, aber komplett andere:

- Erkenntnistheorie
- Ethik (Deontologie)
- Ästhetik
- Anthropologie (postum)

Damit erweiterte Kant den Kanon der Philosophischen Themen gleich um drei Disziplinen auf nunmehr sieben:

- Logik
- Erkenntnistheorie
- Metaphysik
- Ethik
- Ästhetik
- Anthropologie
- Naturphilosophie (statt der Physik)

Damit hat Kant die Philosophie auf eine ganz neue Stufe gehoben und ihr das moderne Gesicht gegebne, das sie bis heute hat.

MartinEibert
Beiträge: 4006
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:44

Re: Naturphilosophie war die erste Philosophie des Abendlandes

Beitragvon MartinEibert » Do 9. Feb 2017, 18:11

kant, oh kant
Bild

JoachimStiller
Beiträge: 20087
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Naturphilosophie war die erste Philosophie des Abendlandes

Beitragvon JoachimStiller » Sa 11. Feb 2017, 07:38

Kant ist "der Philosoph"... :)


Zurück zu „Natur- und Technikphilosophie“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast